MAUSEUM

Herzlich willkommen auf der Homepage des Mauseums!

Das Mauseum ist das „erste und bedeutendste Mäusemuseum nördlich des Südpols“. Es ist eine Persiflage auf „normale“ Museen, in denen angeblich objektiv Wertvolles gesammelt wird. Im Mauseum sind etwa 4500 Mäuse in Kitsch und Kunst geantisammelt, fast alle Objekte von unschätzbarem subjektivem Wert. Eine Mischung aus Blödsinn und Tiefsinn. „Das Mauseum ist sicherlich das lustigste Museum im Kölner Raum“ hieß es in einem Kölner Museumsführer..

Ende März 2015 - nach 40 Jahren - ist das MAUSEUM von Bergheim-Glessen bei Köln nach Eckernförde an der Ostsee - vom Mauseumsdirektor zum nördlichsten Vorort von Köln erklärt - umgezogen. Unterm Dach blicken die Mäuse und Flugmäuse nun aus großen Panoramafenstern vom 3. u. 4. Stock auf die Eckernförder Bucht.

MAUSEUM
1. und bedeutendstes Mäusemuseum nördlich des Südpols

Kieler Str. 57 ("Alte Post", Hintergebäude)
24340 Eckernförde/Ostsee
info@mauseum.de

Im "alten" MAUSEUM aber, also in der Kölner Bucht (= Bergheim-Glessen), fanden unverändert die literarischen Treffs der Autorinnen und Autoren des Autorenkreises Rhein-Erft (ARE) sowie die öffentlichen Veranstaltungen "LITERATUR IM MAUSEUM" statt. Näheres zu Literatur im MAUSEUM siehe www.autorenkreis-rhein-erft.de.

Na ja, die CORONA-PANDEMIE hat nun doch seit März 2020 fast alle öffentlichen Aktivitäten verhindert. Die weitere Entwicklung ist bekanntlich noch nicht abzuschätzen (Stand: 25. Februar 2021).



DIESE WEBSITE IST NACH BEGONNENER UMGESTALTUNG IN ARBEIT.