Prof. Dr. med. Gynter Mödder
- geb. 1942 bei Köln
- verheiratet mit seiner früheren Brieffreundin Renate (bedeutendster literarischer Erfolg)
- Ausbildung in Pharmakologie, Neurochirurgie, Nuklearmedizin, Radiologie
- seit 1981 Professor Dr. med.
- 1991 Gründung einer hochspezialisierten nuklearmedizinischen Praxis in Köln
Näheres siehe www.radiosynoviorthesis.com

- 2002 Verleihung des Vickram Sarabhai Memorial Award in Kalkutta/Indien


Publikationen medizinisch:
- Über 100 wissenschaftliche Veröffentlichungen und über 420 Vorträge
- Mehrere Fach(Lehr-)bücher, darunter populärwissenschaftliche, unter anderem:
"Leben mit Strahlen - Risiken und Chancen der Radioaktivität", Bund Verlag, Köln 1988
- Herausgeber der Reihe "Medizin - endlich verständlich", Bund Verlag Köln
"Erkrankungen der Schilddrüse" - Ratgeber für Patienten -, Springer Verlag, Heidelberg - New York, 1997


Publikationen belletristisch (teils vergriffen), unter anderem:
"Ich will leben!" - Roman. Novalis Verlag, Schaffhausen/Schweiz, 1981
"Landschaften-Ansichten", Kunstband mit Carl Lambertz und Maria Reese; C. Kraft Verlag, Rendsburg, 1982
"Tiefgang der Mäusephilosoph", Märchenroman für Erwachsene, Bund Verlag, Köln, 1982
"Engel und Geister", Kunstband mit Carl Lambertz, Wachholtz Verlag, Neumünster, 1991
"Lasst mich leben!" Embryonalroman, Rake Verlag, Rendsburg, 1996
2 Medizin-Comic-Bände (gemeinsam mit W. Schützler)
Herausgeber von: "Blumenbilder und Gedichte", Schleswiger Druck- und Verlagshaus, Schleswig, 1994
zahlreiche Anthologiebeiträge
Mitgliedschaft: Autorenkreis Rhein-Erft (Sprecher), Verband deutscher Schriftsteller (VS Köln), Verband deutscher Schriftstellerärzte, P.E.N. (Freundeskreis, seit 1992).
Sonstiges: Direktor des MAUSEUMs, des "ersten und bedeutendsten Mäusemuseums nördlich des Südpols" (Persiflage auf `normale` Museen).

zurück