Renate Mödder-Reese

Flugmäuse

Renate Mödder-Reese gilt als bedeutendste Flugmausmalerin nördlich des Südpols.
Ist die Maus eine Metapher für den Menschen in seinem grauen Alltag, so weist die Flugmaus in andere Dimensionen -: Mit bunten Flügeln der Phantasie bekommt sie die Chance, sich aus dem angstvollen Jammertal zu befreien

In jenem Jammertal hat sie die Arschkarte der Evolution gezogen: Die Maus als Fressbeute für zu viele Tierarten. Den Tod durch Genickbruch verdankt sie dem Bügel der Mausefalle, mit der der Mensch das "Ungeziefer" beseitigen will. Aber noch schlimmer können Mäuseleben ohne Zahl und Hoffnung in Versuchslabors enden.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.