Seit dem Reaktorunglück von Tschernobyl hat die schon zuvor bestandene angstbesetzte Aufmerksamkeit vieler Menschen gegenüber radioaktiver Strahlung noch erheblich zugenommen. Die bisherigen Veröffentlichungen zum Thema sind oft von Vorurteilen bestimmt: von starrem Pro und Contra. Gynter Mödder setzt dem eine Bestandsaufnahme entgegen, die sachlich informiert, die eine eigene Meinungsbildung ermöglicht.
Der Autor Gynter Mödder ist als Nuklearmediziner nicht nur Strahlenexperte. Als Schriftsteller, der bereits u.a. Romane und Essays veröffentlicht hat, versteht es auch, die schwierige Materie "Leben mit Strahlen" dem Nichtfachmann verständlich zu machen. Dabei bleibt seine Darstellung wissenschaftlich fundiert, berücksichtigt den neusten Stand der Forschung.
Zahlreiche Illustrationen unterstützen die Anschaulichkeit des Textes.
Bund Verlag, Köln 1988
ISBN 3-7663-3023-3